Holz Terrassendielen

Holz ist ein nachwachsender, natürlicher Rohstoff und deshalb zur Verwendung im Hausbau und zur Gestaltung des Eigenheimes besonders geeignet.

Massivholzdielen vermitteln eine sehr wohnliche Atmosphäre rund um Ihr Zuhause. Die besonderen Eigenschaften des warmen Holzes vermitteln Ihnen ein angenehmes Fußgefühl. Im Folgenden bieten wir Ihnen einen Überblick über die diversen Holzarten mit Ihrer individuellen Farbgebung, die wir für Sie zur Verfügung haben.

  • Bangkirai: ein asiatisches Hartholz mit hellbraunem bis rötlichem Farbton, astarm, schön und   nahezu unverwüstlich.
  • Sibirische Lärche: ist aufgrund des langsamen Wachstums härter als die europäische Lärche, abwechslungsreiches Maserungs- und Astbild, gute statische Eigenschaften.
  • Walaba – bekannt auch als Stauseeholz – ist ein gesonderes Holz. 40-jährige Lagerung hat dafür gesorgt, dass es seine Spannung verloren und die Eigenschaften verbessert hat. Der hohe Anteil an natürlichen Ölen und Harzen vermindert das Quellen und Schwinden – ideal für hochwertige Terrassendielen.
  • Guyana Teak idente Eigenschaften wie Walaba machen dieses Holz ökologisch in jeder Beziehung vorteilhaft. Natürliche Resitenz gegen Fäulnis – ganz ohne chemische oder thermische Behandlung – machen es zu einem der besten Hölzer für die Verwendung im Aussenbereich.

Von unserem Lieferanten beziehen wir auf Bestellung für Sie auch diverse afrikanische und südamerikanische Holzterrassendielen, wie Tali, Garapa, Mandoqueira oder Ipe.

Die Eigenschaften langlebig, teils sehr hart und pflegeleicht, sowie die wetterfeste Qualität und die Umweltfreundlichkeit ohne chemische Zusätze, machen die Massivholzdiele zu einem sehr beliebten Produkt.

Die Reinigung der Dielen erfolgt mit einem Holzentgrauer und zur Pflege stehen Ihnen Holzöle zur Verfügung. Eine Nut-Federverbindung ermöglicht eine endlose Verlängerung. Einen einheitlichen Gesamteindruck erhalten Sie durch Osmo-Clips ohne störende Schraubenköpfe.

Neu im Sortiment haben wir Walaba, das Stauseeeholz. Dieses Holz hat durch 40 jährige Lagerung im Süßwasser seine Spannung verloren. Ein hoher Anteil an natürlichen Ölen und Harzen vermindert das Quellen und Schwinden des Holzes und Sie erhalten eine sehr hochwertige Terrassendiele. Das vorerst rote Holz erhält nach einigen Wochen einen homogenen, silbergrauen Farbton. Das Holz ist nun optimal geschützt. Es bedarf keiner Imprägnierung oder sonstigen Behandlung.

Ihr Ansprechpartner:

Roland Niedermüller

T: 0043 6225 8320 30
M: rn(at)pehamholz.at

Blätter-Kataloge